Selbstliebe trotz Versagen - so geht`s

Selbstliebe trotz Versagen - so geht`s

Sich selbst zu lieben, wenn alles gut läuft ist einfach. Doch was ist, wenn es im Leben absolut nicht läuft? Was ist, wenn du das Gefühl hast, dir gelingt nichts? Wenn du versagt hast? Wenn du nicht mehr an dich glaubst? Beziehungsweise, wenn genau das dir schwerfällt? Ich selbst kann ein Lied davon singen. Ich habe mich schon öfters in Situationen gebracht, die mich an mir zweifeln ließen. Situationen, die mir gefühlt all meine Kraft gekostet haben. Dann ist die Selbstliebe so was von am Boden. Das Gefühl im Leben zu versagen, löst eine Welle von Selbstkritik und Selbstzerreißen aus. Was kannst du in solchen Momenten tun?  Wie kannst du dich trotzdem lieben? Darum geht es in diesem Artikel.

 

1. Annahme:

Ich weiß, dieser Punkt ist sehr schwer, wenn in deinem Leben gerade nichts so läuft, wie du es dir wünschst. Doch sich selbst anzunehmen und weiterzugehen ist unabdingbar. Dein jetziges Ich lernt gerade sehr viel, wenn du in einer Phase bist, wo nichts wirklich läuft. Deshalb sage dir immer wieder, dass du im Moment diese Herausforderungen hast. Dass diese Herausforderung dich stärken, egal wie heftig es gerade aussieht. Und das Morgen schon ein neuer Tag mit vielen neuen Möglichkeiten ist. 

 

2. Suche und Finde Gutes:

Fokus ist fast Alles. Fokussiere dich auf die guten Momente, so klein sie auch sind. Was hast du heute in dieser herausfordernden Phase gut gemacht? Was ist dir gelungen? Dafür reichen schon Kleinigkeiten wie "Ich lasse den Kopf nicht hängen und suche nach Lösungen" oder "Ich habe meine Alltagsaufgaben trotz der ganzen Anstrengungen geschafft.". Findest du nichts, dann schaffe bewusst gute Momente. Mach einen Spaziergang, nimm deine Kinder in den Arm, nimm ein Bad, lächle, auch wenn du nichts zu lächeln hast. Sich auf das Gute zu fokussieren ist Selbstliebe, weil du dich damit aus den Tiefs ziehst und Glück wieder wahrnimmst.

 

3. Setze um, was du gelernt hast:

Wir alle wissen so viel. Wir haben heute einen Zugang durch das World Wide Web zu vielen wertvollen Tipps und Methoden. Doch wir nutzen sie oft nicht. Atemtechniken, Meditationen, Körperreisen, EFT Tapping, Schreibübungen und vieles mehr. Selbstliebe bedeutet aktiv zu sein. Es bedeutet aktiv an deiner mentalen, körperlichen und seelischen Gesundheit zu arbeiten. Insbesondere in den Momenten, wo die Welt vielleicht gefühlt über dir zusammenbricht, kann eine einfache Atemübung dich wieder motivieren weiterzugehen. Nutze, was du weißt und gelernt hast. Nutze diesen wertvollen Schatz für dich. 

 

4. Tappe dich frei:

Hast du das Gefühl gerade so richtig zu versagen, dann tappe auf dieses Gefühl. EFT Tapping beruhigt nicht nur dein Nervensystem, es holt auch die wirklichen Ursachen deiner Gefühle hervor und transformiert sie. So kommst du schneller aus deinen Tiefs wieder in glückliche Zeiten. Wie das in deinem Fall funktionieren kann, erzähle ich dir gerne in einem 30 minütigen Zoom- Austausch

 

5. Lass dich umarmen:

Gute Freunde, Partner, Partnerinnen oder Familie sind Gold wert. In Zeiten, in denen du dich nicht wirklich magst, können sie eine Hilfe sein. Lass dich umarmen. Sprich aus, was dich beschäftigt. Hör auf dich für deine Situationen zu schämen. Glaube mir, dass wird dir guttun. Sich ab und zu bei den richtigen Personen fallen zu lassen, ist ein Geschenk. 

 

Wenn du das Gefühl hast zu versagen, darfst du besonders auf deine Selbstliebe achten. Umso stärker diese ist, um so schneller kommst du aus Krisen und schwierigen Zeiten heraus. Ich wünsche dir von Herzen, dass die Liebe zu dir selbst jeden Tag und jeden Moment stabil ist. 

 

Deine Adriana 

#tappedichfrei

 


ÜBER DEN AUTOR

Autor

Adriana Lichtenstein

Gesund bleiben mit EFT TAPPING. Weil du es verdient hast dein Leben in vollen Zügen zu genießen. Erfahre mehr über meinen Weg und Angebote auf Youtube, meiner Homepage oder LinkedIn.

Die Verbindung von Körper, Geist und Seele stärken?

Mit EFT-Tapping gesünder leben.

UI FunnelBuilder